Mansfeld-Löbbecke | Porträt der Mansfeld-Löbbecke-Stiftung
16965
page-template,page-template-full_width,page-template-full_width-php,page,page-id-16965,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-theme-ver-11.2,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.2.1,vc_responsive

Porträt

Die Mansfeld-Löbbecke-Stiftung betreut und fördert junge Menschen mit psychischen und psychosomatischen Erkrankungen nach ihren individuellen Bedürfnissen. Diese verpflichtende Kultur – junge Menschen mit seelischen Problemen zu unterstützen – hat bei uns seit 1833 Tradition. Seit diesem Jahr haben sich unsere Werte und Normen über Generationen hinweg entwickelt und etabliert. Nicht zuletzt deshalb hat sich unsere Stiftung zu einer der bundesweit führenden Einrichtungen der freien Kinder- und Jugendhilfe entwickelt.

»Erkennen. Verstehen. Begleiten.«

Diesen Leitsatz leben wir in unseren Betreuungsangeboten tagtäglich. Dort, in verschiedenen Wohngruppen und individuellen Wohnformen, helfen wir den uns anvertrauten Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen durch schwierige Lebensumstände hindurch. Die persönliche, positive Weiterentwicklung jedes Einzelnen ist unsere zentrale Aufgabe. Durch Hilfe zur Selbsthilfe schaffen wir bei den jungen Menschen die Voraussetzung für ein Leben in größtmöglicher Selbstverantwortung. Unsere Unterstützung umfasst alle Lebensbereiche wie Therapie, Gesundheit, Soziales, Alltag, Freizeit, Schule und Beruf. Im Besonderen bedeutet dies, dass wir kontinuierlich alltagstaugliches, gesellschaftlich akzeptiertes Verhalten trainieren. Das kreative Potenzial und die Spontaneität der Kinder, Jugendlichen und jungen Erwachsenen bilden die Grundlagen, die wir fördern und auf denen wir aufbauen.

Portrait Mansfeld-Löbbecke Stiftung

Jeder Einzelne kann seine individuellen Fähigkeiten einbringen und erfährt stets Respekt und Wertschätzung in seiner Einzigartigkeit. Wichtig ist uns, dass wir mit den jungen Menschen Hand in Hand zusammenarbeiten und die Eltern bzw. das Umfeld in die sozialtherapeutische Arbeit miteinbeziehen.

Lernen Sie unsere Leistungen und Angebote kennen.

Fakten über die Stiftung

Mitarbeiter

In der Stiftung arbeiten über 400 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in unterschiedlichen Einsatzbereichen.

Wohnformen

An zahlreichen Standorten in Niedersachsen können junge Menschen in verschiedenen Wohnformen leben, die ihren Bedürfnissen entsprechend konzipiert sind. Die individuelle Betreuung richtet sich nach dem jeweiligen Bedarf.

Förderschulen

An drei Standorten stehen staatlich anerkannte Förderschulen mit Schwerpunkt emotionale und soziale Entwicklung zur Verfügung.

Qualität

Die Qualität unserer Angebote sichern wir durch vielfältige Fort- und Weiterbildung unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, Supervision, Teamsitzungen und übergeordnete Kommunikationsstrukturen sowie die Kooperation mit Fachärzten, Kliniken und Hochschulen.

Das Leben in der Stiftung ist bunt und vielseitig

In unserer Bildergalerie können Sie sich einen Eindruck davon verschaffen –

vom Alltag in den Wohngruppen bis hin zur Eröffnung des stiftungseigenen Kommunikationszentrums.