Mansfeld-Löbbecke | Wolfenbüttel - Mascheroder Straße
17380
page,page-id-17380,page-template,page-template-full_width,page-template-full_width-php,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-theme-ver-9.5,wpb-js-composer js-comp-ver-4.12,vc_responsive

Wolfenbüttel

Mascheroder Straße

Wohnangebot Wolfenbüttel Mascheroder Strasse

In dem eigens für die Stiftung konzipierten Doppelhaus in der Mascheroder Straße in Wolfenbüttel befinden sich zwei Wohngruppen für Jugendliche mit jeweils vier Plätzen. Die Gruppen arbeiten weitestgehend unabhängig voneinander. Im Einzelfall begleiten wir Jugendliche über das 18. Lebensjahr hinaus. In jeder Gruppe sorgen pädagogische Fachkräfte und Hauswirtschafter/innen für eine intensive individuelle Betreuung.

Unser Wohnangebot liegt in einem ruhigen Wohngebiet am Ortsrand von Wolfenbüttel (ca. 55.000 Einwohner). Die Lage bietet den Jugendlichen ein sicheres Umfeld, in dem sie sich schnell zurechtfinden können, ohne auf die Freizeit- und Einkaufsmöglichkeiten einer Kleinstadt verzichten zu müssen.

Das Wohnangebot im Profil

Betreuungsschwerpunkte

Unsere Betreuungsschwerpunkte liegen im Bereich Störungen des Sozialverhaltens, Bindungsstörungen, Traumatisierungen, Essstörungen, nichtorganische Schlafstörungen, Autismus-Spektrum-Störungen und alle psychischen Erkrankungen, die den Betreuungsschwerpunkten nicht widersprechen.

Betreuungsangebote

Neben der gesundheitlichen, psychologischen und psychiatrischen Betreuung begleiten wir die Jugendlichen in Schule und Beruf. Wir betreuen die Jugendlichen bei den Hausaufgaben und helfen bei der Berufswahl. Außerdem können die Jugendlichen bei Bedarf die stiftungseigene Förderschule mit Schwerpunkt emotionale und soziale Entwicklung besuchen. Im Alltag unterstützen wir unsere Bewohner im Umgang mit Geld, in Haushaltsführung und Freizeitgestaltung. Wir begleiten die Kontakte der Jugendlichen zu ihren Familien und stellen kostenfreie Elternwohnungen für Besuche zur Verfügung.

 

Wir helfen den Kindern beim Erlernen von Alltagskompetenzen und sozialadäquatem Verhalten. Wir strukturieren ihren Tagesablauf und bieten vielfältige Freizeitaktivitäten. Wir begleiten die Kontakte der Kinder zu ihren Familien und stellen kostenfreie Elternwohnungen für Besuche.

Hausplan

Erfahren Sie mehr über unser Wohnangebot in der Mascheroder Straße durch unseren Hausplan.

 

Wohnen, Lernen, Leben

Beide Gruppen verfügen über große Wohnzimmer, die in der freien Zeit ein beliebter Treffpunkt sind – zum Plaudern, Spielen oder Fernsehen. Zusätzlich hat jede Haushälfte ihren eigenen Freizeitraum mit Kicker, Billardtisch und Tischtennisplatte. Im Untergeschoss befinden sich zudem eine Werkstatt und ein Sportraum. Dort verbindet bei Bedarf ein Durchgang die Wohngruppen. Im großzügigen Garten hat jede Gruppe einen eigenen Bereich, wo Federball, Wikingerschach und vieles mehr gespielt werden kann.

 

Jeder Jugendliche hat ein Einzelzimmer – der Ort für das Private. Gemeinsam mit den Bezugsbetreuern können die Jugendlichen ihr Zimmer individuell einrichten. In der ersten Etage befindet sich das Nachtbereitschaftszimmer. Die Nachtbereitschaft wird gruppenübergreifend organisiert; das Zimmer ist von beiden Haushälften aus zugänglich. Alle Jugendlichen haben auch nachts einen Ansprechpartner in unmittelbarer Nähe.

Mein Tag

Ein Tag mit Daniela (14) in der Wohngruppe Mascheroder Straße.

 

Wochenstruktur

Erfahren Sie hier mehr über die Wochenstruktur in den Wohnbereichen der Mascheroder Straße.

 

Umgebung

In der näheren Umgebung finden die Jugendlichen viele Angebote: Fußgängerzone mit Einkaufsmöglichkeiten, Schwimmbad, Skateboardanlage, Jugendzentrum, Fitnesscenter, Kinos, Bowlingcenter, öffentliche Büchereien und Vereine. Außerdem lädt der Harz mit seinen Höhlen und Bergwerken zu Entdeckungstouren ein – ob zu Fuß, per Fahrrad oder im Kanu auf der Oker.

Gruppenübergreifende Angebote

„Abwechslungsreiches Freizeitvergnügen“ lautet das Motto, unter dem in allen Projekten gruppenübergreifende Angebote stattfinden. Im Bereich Tierpädagogik beispielsweise ist das therapeutische Reiten sehr beliebt. Bei gutem Wetter stehen Kletter- oder Kanutouren auf dem Programm.

Erfahren Sie mehr zu therapeutischen und freizeitpädagogischen Angeboten

Broschüre

Bilder aus der Mascheroder Straße