Mansfeld-Löbbecke-Stiftung | FAQ zu Jobs bei Mansfeld-Löbbecke
Wenn Du auf Nummer sicher gehen willst, dass die Arbeit bei der Mansfeld-Löbbecke-Stiftung auch das richtige für Dich ist, findest du hier alle Antworten auf die meistgestellten Fragen unserer Bewerber. Wir freuen uns auf dich.
Jobs, Mansfeld-Löbbecke, Fragen und Antworten, FAQ, Harz, Goslar, Braunschweig, Wolfenbüttel, Uelzen
20947
page-template,page-template-full_width,page-template-full_width-php,page,page-id-20947,cookies-not-set,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-theme-ver-17.0,qode-theme-bridge,qode_header_in_grid,wpb-js-composer js-comp-ver-5.5.5,vc_responsive

Fragen und Antworten

Wie weiß ich, dass der Job der Richtige für mich ist?

Wenn Du auf Nummer sicher gehen willst, dass Du die Arbeit auch das richtige für Dich ist, erkundige Dich nach einem Schnuppertag in einer Wohngruppe. Oder Du unterhältst Dich mit einem Teammitglied über die Aufgaben und Arbeitsbedingungen bei der Mansfeld-Löbbecke Stiftung. Wir vermitteln gerne einen Kontakt zu einem Teammitglied.

Wie lange dauert das Bewerbungsverfahren?

Wir wollen, dass Du schnell Sicherheit hast. Deshalb kannst Du oft schon 3 bis 4 Wochen nach Kontaktaufnahme Deinen Arbeitsvertrag in den Händen halten. Wenn Du uns kontaktierst, bekommst Du in der Regel innerhalb von 24 Stunden eine Antwort.

Gibt es eine Alternative zum Bewerbungsgespräch vor Ort?

Du kannst Dein Vorstellungsgespräch bei uns auch gerne per Videotelefonat führen. Sprich uns drauf an.

Muss ich mich mit Anschreiben und Foto bewerben?

Nein, wir verzichten darauf gerne. Stattdessen möchten wir von Dir im Vorstellungsgespräch erfahren, wer Du bist und was Dich motiviert. Gerne auch per Videotelefonat.

Kann ich mir mein Team aussuchen?

Wenn Du bereits weißt, wo Du gerne arbeiten möchtest, versuchen wir, Dich dort auch einzusetzen. Du kannst aber auch später jederzeit einen Versetzungsantrag stellen. Viele MitarbeiterInnen tun das. Manche arbeiten einige Zeit mit kleinen Kindern und wechseln dann in eine Wohngruppe für Jugendliche oder umgekehrt. Andere wechseln einfach so den Standort.

Brauche ich wirklich einen Führerschein? Ich habe keinen.

Du brauchst den Führerschein, um mit den Kindern und Jugendlichen etwas zu unternehmen, zur Schule, zu Behörden, zu Therapeuten oder Angehörigen zu fahren. Jeder Standort verfügt dazu über mindestens ein eigenes Auto. Wir unterstützen Dich deshalb dabei, einen Führerschein zu machen. Durch ein zinsloses Darlehen.

Ich bin Muslima und trage ein Kopftuch. Ist das ein Problem?

Eins vorweg: Du wärest nicht die Einzige mit Kopftuch. In unseren Teams arbeiten Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen unterschiedlichen Glaubens, auch muslimischen Glaubens. Gleiches gilt für die bei uns betreuten Kinder und Jugendlichen. Also, Kopftuch ist für uns kein Problem!

Sind Bewerbungen von 50 + willkommen?

Sehr willkommen sogar. Wir suchen ganz besonders gestandene Fachkräfte, die Ihre Erfahrungen weitergeben wollen und BerufsanfängerInnen coachen wollen. Also egal, ob bei Rückkehr in den Beruf nach einer Auszeit, Nebenjob im Vorruhestand und oder ganz allgemein älteren BewerberInnen – jeder bringt wertvolle Erfahrungen ein.

Werden Führungspositionen auch in Teilzeit vergeben?

Ja. Sowohl auf Bereichsleiter- wie auf Gruppenleiterebene arbeiten auch Teilzeitkräfte. Eine reduzierte Stundenzahl ist bei der Mansfeld-Löbbecke-Stiftung definitiv kein Karrierekiller. Wir sind ja auch als familienfreundlicher Betrieb zertifiziert.

Muss ich Schichtdienste machen?

Ja. Die Kinder und Jugendlichen in unseren Wohngruppen brauchen rund um die Uhr Betreuung. Auch am Wochenende. Nachts kannst Du meistens ungestört in einem separaten Raum schlafen. Aber trotzdem ist das natürlich anders als zu Hause. Selbstverständlich erhältst Du eine Schichtzulage und Freizeit zum Ausgleich.

Was bedeutet es, das eigene Hobby mit den KlientInnen zu teilen?

Für die von uns betreuten Kinder und Jugendlichen ist die Wohngruppe für lange Zeit ihr Zuhause. Wenn sie hier mit ganz unterschiedlichen Hobbys in Berührung kommen, dann ist das für ihre Entwicklung gut. Unsere Betreuer machen die unterschiedlichsten Sachen mit ihren KlientInnen: Action-Painting, Klettern, Schwimmen.

FAQ - Fragezeichen orange

Komm in unser Team!