Mansfeld-Löbbecke-Stiftung | Frühlingsfest der Morenoschule
20515
post-template-default,single,single-post,postid-20515,single-format-standard,cookies-not-set,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-theme-ver-17.0,qode-theme-bridge,qode_header_in_grid,wpb-js-composer js-comp-ver-5.5.5,vc_responsive

Frühlingsfest der Morenoschule

In schöner Tradition lädt die Morenoschule regelmäßig zum Frühlingsfest ein. Und so trafen sich auch in diesem Jahr Schüler, Lehrer, Kollegen und Freunde auf dem Schulgelände in Wolfenbüttel. „Strahlender Sonnenschein, viele Gäste und gute Laune“, freute sich Lehrer Thomas Kohlwes schon während der Veranstaltung.

Für die zahlreichen Gäste war gut gesorgt: Es gab Kaffee und Kuchen, aber auch Herzhaftes wie gegrillte Würstchen und Stockbrot. Die alkoholfreien Cocktails ließen schon richtiges Urlaubsfeeling aufkommen.
Musikalische Darbietungen des 17-jährigen Bela am Klavier und Aktionen wie Riesenseifenblasen und Bingo mit Schulhund Emil garantierten ein abwechslungsreiches Programm.

Neben Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern aus Wohnangeboten nutzten auch Vorstandsvorsitzende Christiane Redecke und Vorstand Yves Zinn sowie Kolleginnen aus der Verwaltung die Möglichkeit zum Besuch. „Es ist schön, zu dieser Gelegenheit ehemalige Schülerinnen und Schüler wiederzusehen“, erklärt Christiane Redecke.