Mansfeld-Löbbecke-Stiftung | MLS-Backpackers beim Drachenboot-Cup
20535
post-template-default,single,single-post,postid-20535,single-format-standard,cookies-not-set,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-theme-ver-17.0,qode-theme-bridge,qode_header_in_grid,wpb-js-composer js-comp-ver-5.5.5,vc_responsive

MLS-Backpackers beim Drachenboot-Cup

Zuversicht vor dem Start

Der Drachenboot-Cup auf dem Salzgittersee hat sich längst zu einem überregional beachteten Event entwickelt.
Natürlich auch 2018 wieder mit dabei: Die Backpackers, ein Team von Jugendlichen und Betreuern aus der Mansfeld-Löbbecke-Stiftung. Mehr als 30 Drachenbootfans trafen sich in Salzgitter, um selbst in See zu stechen oder die MLS-Boote anzufeuern.

Aufgrund der vielen Teilnehmer aus der Stiftung entschied man sich in diesem Jahr für den Start in zwei Booten. Jeweils zehn der Backpackers gingen beim morgendlichen Vorlauf ins Rennen. „Im Finale haben wir dann gewonnen – die goldene Ananas!“, erzählt Sarah Grimm lachend.

Paddeln im Takt

Die Mitarbeiterin des Wohnangebots Troppauer Straße trommelte im Boot von Team 2 und zeigte sich trotz des letzten Platzes zufrieden: „Die anderen Teams trainieren zum Teil regelmäßig. Und so ein Boot voller Feuerwehrmänner ist uns körperlich einfach überlegen.“ Lediglich Klientin Anna (16) konnte ihre Enttäuschung nicht ganz verbergen, schließlich waren ihre Eltern extra angereist, um die Tochter anzufeuern.
Auch der Vater des 16-jährigen Philipp nutzte die Gelegenheit zum Besuch und entschied sich spontan einzusteigen und mitzupaddeln.

Im sogenannten Silberfinale wurde es noch einmal richtig spannend. Team 1 hatte sich durch starke Qualifikationszeiten in diesen Endlauf gekämpft. Am Ende stand ein beachtlicher Platz 11 im Feld von insgesamt 23 Booten.

„Es war einfach ein toller Tag. Wir hatten so viel Unterstützung und Besuch. Sogar Betreuer und Bewohner der Gruppe in Bad Bodenteich haben sich auf den Weg gemacht“, zieht Sarah Grimm ein positives Fazit. Die Backpackers sind weiter hochmotiviert und freuen sich schon auf kommende Einsätze.

Weitere Informationen, Bilder und Ergebnisse vom Drachenboot-Cup 2018 finden Sie auf www.drachenboot-sz.de